Gartenplanung, Gartengestaltung, Gartenpflege Burgenland

Das Quadratische im Runden

Das Quadratische im Runden

Auftraggeber: Familie R., Hinterer Bereich 2012, Vorgarten 2013

Bei diesem Projekt war bereits sehr vieles vorgegeben, z.B. die verschiedenen Pflasterungen. Aber auch Wünsche wie Sichtschutz, Gemüsebeet, Kräuter und Erdbeeren wurden geäußert. Es war eine Einfahrt seitlich zum hinteren Gartenbereich vorhanden, für die der Kunde eigentlich keine Verwendung hatte. Nach einem intensiven Erstgespräch kamen wir zu dem Entschluss das Projekt in zwei Bauphasen zu unterteilen und mit dem hinteren Bereich zu beginnen.

Den Sichtschutz lösten wir mit Italienischen Zypressen, das Gemüse und die Erdbeeren bekamen ihren eigenen Platz im Garten. Auch die sonnenhungrigen Kräuter wurden im Hochbeet vor der Terrasse integriert. Schön eingebunden in eine Dauerbepflanzung mit verschiedenen Gräsern und Yucca.

Auch für die Einfahrt hatte ich eine Lösung: Ich plante drei Klettergerüste aus Holz und Edelstahl, um die Wuchsrichtung der Kletterpflanze vorzugeben. Um auch hier für ein weiteres Highlight zu sorgen, bepflanzten wir diese mit jeweils einem Winterjasmin, der zur kühlen Jahreszeit durch seine grünen Triebe für eine lebendige Stimmung sorgt, und mit einem freundlichen Gelbton von den unzähligen Blüten den Blick aus dem Wintergarten erfreut.

Vorgarten

Der Vorgarten wurde ein Jahr später realisiert. Hier war es uns absolut wichtig, dass dieser eine Einheit mit dem Wohnhaus ergibt. Ich entschied mich für eine große organische Fläche, darin drei Quadrate, die jeweils mit einem Acer rufinerveRotnerviger-Ahorn bepflanzt sind. Das ist ein wunderschöner Kleinbaum mit einer unschlagbaren Herbstfärbung!

Die restliche Bepflanzung besteht aus einer immergrünen, großzügigen Bodendecker-Gruppe und einem Blütenstaudenbeet in Gelb und Weiß, passend zur Wohnhausfassade. Das schöne hierbei ist wieder einmal zu beobachten, wie sich die Bauherren mit ihrem Garten sukzessive auseinandersetzen. Mittlerweile kennt Herr R. fast alle seine Pflanzen und ist immer daran interessiert, was er in der Pflege verbessern könne!

Bildergalerie

Ein Mausklick vergrößert die Darstellung.