Gartenplanung, Gartengestaltung, Gartenpflege Burgenland

Der Naturpool am Hang

Video: Der Naturpool am Hang

Die Entstehung eines Naturpools Kategorie IV – Hydro-Balance
Auftraggeber: Fam. T., 2017, Naturpool Kategorie IV – Hydro-Balance

Bei diesem Projekt wurde der so oft gehegte Wunsch vom Schwimmen am eigenen Grundstück in die Wirklichkeit umgesetzt.
Die Herausforderung dabei war die Lage und Neigung des Grundstückes, aber auch der Zugang zum Hundeplatz, der so erhalten werden sollte.
Auf Grund der vorhandenen Infrastruktur im Garten selbst, aber auch was die Himmelsrichtung bzw. die Hauptwindrichtung betrifft, kam nur der Platz vor der vorhandenen Terrasse in Frage.

So konnten wir alles unter einen Hut bringen und das wichtigste Kriterium “mit der Natur arbeiten” erfüllen!

Auf Grund der vorhandenen Fassadenfarben fiel unsere Wahl auf Grautöne, wie Hellgrau und Anthrazit. Um die vorhandene Fläche bestmöglich nutzen zu können, terrassierten wir die Fläche mit Kalksteinmauerwerken in Anthrazit. D.h. die erste Ebene ist die vorhandene Terrasse, die Zweite der Naturpool, und die Dritte der hintere Gartenbereich.

Das Schöne dabei ist, dass wir die Spiegelungen der Wasseroberfläche somit in das Haus holen können, und man sich beim Schwimmen aus ganz ungewohnten Perspektiven begegnet. Der Sichtschutz der sich durch die Terrassierung zum rückwertigen Gehweg ergibt, ist ein willkommener Nebeneffekt! Als Pool-Wand entschieden wir uns für Holzwände. Diese sehen nicht nur sehr schön aus, sondern sind auch ein dekoratives Gegenstück zum viel verwendeten Naturstein.

Die Kunden sind restlos begeistert und nutzten den Naturpool in diesem heißen Sommer fast täglich. Auch für den Hund ist gesorgt, seine Trinkschüssel ist jetzt immer voll :-)