Gartenplanung, Gartengestaltung, Gartenpflege Burgenland

Gräser

‚stars and stripes‘ – der Garten ohne Bewässerung

‚stars and stripes‘ – der Garten ohne Bewässerung

Auftraggeber: Fr. W., Herbst 2015

Ein Grundstück, eingebettet am Hang des Leitha Gebirges mit Blick ins Wulkatal/Burgenland und den umliegenden Weinbergen. Dieser Standort ist relativ schwierig, da dezidiert keine Bewässerungsanlage gewünscht war und sämtliche Oberflächenwässer Richtung Grundstücksgrenze abfließen werden. Weiteres ist dieser Hang Richtung Süden ausgerichtet und extrem Windexponiert. Das Burgenland zeichnet sich durch das Pannonische Klima aus, d.h. wenig Niederschlag (ca. 500mm/Jahr), ständigem Wind und sehr heißem Sommern. Weiterlesen

Die Topfallee

Die Topfallee

Auftraggeber: Familie T., Sommer 2014

Im Zuge der Sanierung des Ferienhauses, das mit dem nächsten Lebensabschnitt – der Pension – der neue Wohnsitz werden wird, entschloss sich der Auftraggeber dazu, auch die Außenanlage neu zu gestalten.

Der Garten sollte dem neuen Erscheinungsbild des Hauses aber auch für die zukünftigen Ansprüche angepasst werden. Gewünscht waren klare Linien, hochwertige Materialien und eine abwechslungsreiche Staudenbepflanzung die sich auch einfach pflegen lässt. Weiterlesen

Das Quadratische im Runden

Das Quadratische im Runden

Auftraggeber: Familie R., Hinterer Bereich 2012, Vorgarten 2013

Bei diesem Projekt war bereits sehr vieles vorgegeben, z.B. die verschiedenen Pflasterungen. Aber auch Wünsche wie Sichtschutz, Gemüsebeet, Kräuter und Erdbeeren wurden geäußert. Es war eine Einfahrt seitlich zum hinteren Gartenbereich vorhanden, für die der Kunde eigentlich keine Verwendung hatte. Nach einem intensiven Erstgespräch kamen wir zu dem Entschluss das Projekt in zwei Bauphasen zu unterteilen und mit dem hinteren Bereich zu beginnen. Weiterlesen

Der Whirlpool-Garten

Der Whirlpool-Garten

Auftraggeber: Familie K., Sommer 2012

Familie K. trat an uns heran, dass sie einen Whirlpool auf einer Messe erstanden hätten und sie jetzt nicht sicher wären was sie noch brauchen könnten. Sie meinten nur, es benötigt wahrscheinlich eine Bodenplatte und mehr nicht… . Der Hausherr erwähnte nur beiläufig, dass er den Whirlpool sowieso nie benutzen werde….. Nach einem weiteren Gespräch und einigen Skizzen, konnten wir Familie K. davon überzeugen, dass der Weg zum Wohnhaus, bzw. zur bereits vorhandenen Terrasse zu weit entfernt sei und wir hier eine neue Terrasse schaffen sollten. Weiterlesen